Was ist wahlorama?



wahlorama ist eine Wahlentscheidungshilfe

wahlorama ist eine Wahlentscheidungshilfe zur Nationalratswahl 2019. User matchen sich bei 21 Thesen mit ihren und den Positionen der Parteien. Daraus generiert wahlorama eine "Wahlpräferenz" und zeigt, welche Partei dem User auf Basis der eigenen Positionen am nächsten steht. Das Besondere daran ist, dass Fragen und Interviews direkt von Jugendlichen generiert wurden.



Wer steckt hinter wahlorama und wie finanziert sich das?

wahlorama ist eine Idee von neuwal.com und wurde gemeinsam mit PolEdu umgesetzt. Bei neuwal.com lag die Gesamtorganisation und Produktentwicklung - PolEdu war für die Themengeneration und Interviewführung mit Jugendlichen verantwortlich. Das Projekt finanziert sich aus Ressourcen und Eigenmitteln von neuwal.com und PolEdu.



Wie kommt wahlorama zu den Positionen der Parteien?

wahlorama hat im Vorfeld alle kandidierenden Parteien zu Positionen und Statements zu 21 unterschiedlichen und von uns ausgearbeiteten Thesen gebeten. Die Positionierung erfolgte auf einer Skala von 1 (stimme nicht zu) bis 10 (stimme zu). Aufgabe der Parteien war es, ihre Positionen mit einem kurzen Statement zu unterlegen. Die ersten zehn Fragen wurden zusätzlich mit einem Videointerview aufgenommen.



Wie wurden die wahlorama Thesen generiert?

Bei wahlorama kommen alle Thesen und Fragen direkt aus der Welt der Jugendlichen. Alle Thesen wurden von Jugendlichen in Workshops mit PolEdu generiert.



Wie ist die Methodik - wie entsteht das Ergebnis?

Ganz einfach. Es wird pro These der absolute Wert der Differenz zwischen der Abweichung von der Partei- bzw. User-Position verwendet. Diese Werte werden pro These generiert und letztlich addiert. Die Partei mit der geringsten Gesamtabweichung ist jene Parteie, die bei den Positionen dem User am nächsten steht.



Gibt es bei der Auswertung eine Gewichtung?

Nein, jede Frage ist gleichberechtigt. Es gibt weder eine Gewichtung von Parteiseite, durch den Algorithmus oder von Userseite.



Kann wahlorama nachverfolgen, welcher User welche Werte eingegeben hat?

Nein, Datensicherheit und Privacy ist wahlorama sehr wichtig. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Daher ist es nicht möglich, dass wir auf Basis von Alter, Ort, Wahlpräferenz sowie der eingegebenen Positionen auf mögliche Personen zurückschließen können.
Mehr zum Datenschutz und Privacy findest Du hier.



In den Text-Statements sind Rechtschreibfehler. Habt ihr nicht korrigiert?

In den Antworten der Parteien sind ab und an kleine Rechtschreibfehler. wahlorama greift hier nicht ein und korrigiert die erhaltenen Statements nicht. Wir möchten - auch wenn es sich um kleine Korrekturen handelt - vermeiden, dass wir in erhaltene Inhalte und Positionen korrigierend eingreifen. Die Verantwortung der Texte, Videos und Positionen liegt bei den jeweiligen Parteien bzw. Kandidaten.



Information und Weiterhilfe

Für Fragen und weitere Informationen wende Dich bitte an [email protected]